Zum Inhalt springen
Startseite » Mini Bananen-Muffins für Babys kleine Hände

Mini Bananen-Muffins für Babys kleine Hände

Baby Bananenmuffins für kleine Hände

Mini Bananen-Muffins für Babys kleine Hände

Diese Bananen-Muffins sind klein, überhaupt nicht trocken, krümeln nicht und sind perfekt für Babys kleine Hände. Außerdem schmecken sie durch die Bananen schön süßlich und das ganz ohne Zucker.

Deshalb sind sie nicht nur super für größere Babys und Kleinkinder. Auch für große Kinder wie mein Sohn, der gerne mal eine ganze Keksdose davon auf einmal verdrücken kann und für uns Erwachsene, sind die Bananen-Muffins ein Leckerbissen.

Hier sehe ich wieder, dass es auch ohne Zucker geht. Außerdem sind sie super einfach und schnell gemacht. Wenn du willst, kannst du sie auch einfrieren und hast so immer einen schnellen Snack, wenn du ihn brauchst.

Bananen-Muffins auf einem Holzteller, meinestube

Das Backen der Bananen-Muffins in einer Silikonform

Bisher habe ich unsere Muffins immer nur in einem Muffin-Backblech gemacht. Die Bananen-Muffins für unsere kleinen Kids, wollte ich diesmal nicht so groß haben und habe mir extra für dieses Rezept eine mini Muffinform aus Silikon gekauft. Nicht nur, dass ich jetzt kleine Muffins backen kann, es ist auch meine erste Backform aus Silikon.

Bisher habe ich alles zum Backen, wie Kuchenblechen, Brotbackform, Tortenbackform usw. aus Blech oder ähnliches gekauft. Hätte ich gewusst, wie einfach es mit einer Silikonform ist, hätte ich mir viel früher eine zugelegt.

Die Mini Muffinform aus Silikon, brauchte ich überhaupt nicht mit Butter oder ähnliches einfetten. Einfach kalt abgespült und mit dem Teig befüllt, konnte ich nach dem Backen die kleinen Muffins ganz einfach aus den Formen lösen. Wirklich überrascht hat mich das.

Bananen-Muffins in Silikonform, meinestube

Außerdem habe ich mir eine Silikonform ausgesucht, in der innen ein Metallrahmen eingearbeitet ist und ich die Form kinderleicht in den Backofen hinein und herausholen konnten. Vergesse auch hier nicht, dir Handschuhe beim Herausholen anzuziehen.

Übrigens mag mein Mann die Mini Bananen-Muffins immer gerne mit auf die Arbeit nehmen, eben weil sie so schön handlich sind. Du siehst, auch für uns Erwachsene ein toller Snack für zwischendurch oder als Mittagessen, denn ich finde sie machen auch gut satt, wenn du einige davon gegessen hast.

Angebissener Baby Bananen-Muffins, meinestube

Mini Bananen-Muffins für Babys kleine Hände

Diese Bananen-Muffins sind klein, überhaupt nicht trocken, krümeln nicht und sind perfekt für Babys kleine Hände. Außerdem schmecken sie durch die Bananen süß und das ganz ohne Zucker.
4.59 from 12 votes
Autor: claudi
Portionen 24 Stück
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht Frühstück, Hauptgericht, Kindergericht, Snack
Küche German

Zutaten
  

  • 2 reife Bananen
  • 100 ml Milch
  • 2 Stk. Eier
  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 TL Weinstein Backpulver
  • Nach Bedarf, Rosinen, Nüsse usw.

Anleitungen
 

  • Die Bananen in kleine Stücke teilen und mit einer Gabel die Bananen in einer Schüssel zerdrücken.
  • Danach die Milch mit den Eiern verrühren und anschließend die Bananen ebenfalls dazu geben.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach in die Bananen-Milch-Eier-Masse unterrühren. 
  • Bei Bedarf kannst du jetzt die Rosen usw. dazugeben.
  • Den Teig in der Muffinform verteilen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 15 - 20 Minuten backen. Bei mir sind es immer 20 Minuten.

Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich unbedingt wissen! Unter meinem Beitrag kannst du mir deine Meinung mitteilen und ihn auch gerne bewerten. Lieben Dank!
Du darfst mich auch gerne auf Instagram, Facebook & Co. mit #meinestube taggen und mit @meinestube markieren. Das freut mich riesig!
Keyword Bananenmuffins, kinderrezept
Rezept ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!

 

 

(Werbung / Blog-Nennung:) Seit ich dieses tolle Rezept auf breifreibaby gesehen und auch ausprobiert habe, gibt es die Bananen-Muffins bei uns öfters.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße

Claudi

 

Möchtest du keine Beiträge verpassen?

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter und du wirst per E-Mail benachrichtigt.

 

Bananen-Muffins für Kinder kleine Hände, meinestube

 

*Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

 

43 Gedanken zu „Mini Bananen-Muffins für Babys kleine Hände“

  1. Das klingt total lecker, werde ich testen. Mich würde interessieren, ob man die wohl auch einfrieren kann. Damit man dann auch spontan mal n Snack fürs Kind hat und man auf Vorrat backen kann :)

  2. Wow, ein super Rezept, dass der ganzen Familie schmeckt. :) Und das ganz ohne Zucker, schmecken trotzdem angenehm süß. Ich habe etwas Mehl durch gemahlene Haselnüsse ersetzt. Kann ich nur weiterempfehlen. Vielen Dank für die tolle Anregung.

  3. Hallo.
    Ich hab zwar keine Babys mehr. Sind alle schon 14 und 7 lach. Aber sie werden mit Begeisterung gegessen. Da wir etwas auf süße stehen habe ich zuckerrübensierup den hellen rein gemacht. Mh… Ein Gedicht. Danke für das leckere Rezept
    Lg
    Bianca

    1. Hallo Bianca,

      ich habe auch noch einen Sohn, der ist schon 16 Jahre. Der kann die kleinen Bananen-Muffins auch ganz schön wegfuttern ;)
      Mit dem Zuckerrübensirup ist ein tolle Idee.
      Wenn wir die richtig reifen Bananen verwenden, die wo die Schale schon dunkel wird, reicht uns die süße vollkommen aus. Ich werde deine Variante mal bei normalreifen Bananen testen.
      Bin schon auf das Ergebnis gespannt.

  4. Hallo.
    Dein Rezept klingt wirklich gut und habe die Bananenmuffins gleich mal ausprobiert. Allerdings habe ich 12 normalgroße muffinförmchen verwendet. Und nach 20 min. Waren die innen noch ziemlich matschig. Müssen die dann länger im Ofen bleiben oder ist das normal das die matschig werden? Was hab ich falsch gemacht?
    Viele Grüße Steffi

    1. Hallo Steffi, nach meiner Erfahrung mit unserem Backofen reichen 20 – 25 Minuten Backzeit für größere Muffins aus. Die Bananen-Muffins haben keine krümelige Konsistenz wie andere Muffins. Matschig würde ich sie jetzt nicht nennen, aber perfekt für ein krümelfreies Essen für kleine Kinder.

    1. Hallo Irina,

      das ist toll, liebe Irina. Meine kleinen Mädels haben sich im Moment an den Bananen-Muffins anscheinend schon satt gegessen. Es gibt ja immer die Phasen.. bäh – lecker – doch wieder bäh …. ;)

      Vielen lieben Dank für dein tolles Feedback!

  5. Hallo!
    Wir haben die Muffins auch gerade ausprobiert und sie schmecken richtig gut
    Da ich keine Silikonform für Minimuffins habe, habe ich Papierförmchen genommen. Leider bleibt die Hälfte des Muffins darin kleben :( gibts hierfür den Tip??
    Viele Grüße,
    Simone

    1. Hallo Simone,

      Papierförmchen benutze ich sehr selten.

      Bei den Bananen-Muffins habe ich das noch gar nicht ausprobiert. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass sie dort schön kleben bleiben.

      Das Problem hat man bei Papierförmchen leider öfters – mal mehr und mal weniger. Und die Bananen-Muffins haben eine leicht andere Konsistenz, da sie nicht so sehr krümeln.

      Einen großen Tipp kann ich dir hier leider nicht geben, außer, dass du die kleinen Muffins abkühlen lässt und so wenigstens mehr als die Hälfte noch übrig bleibt :)
      Meine Erfahrungen mit Papierförmchen gehen in die Richtung, dass sich dann das Papier besser lösen lässt. Auch, wenn nicht 100%ig sauber.

  6. Hallo. Ich bin auf der Suche nach einer leckeren Frühstücksidee für meinen Frühstücksmuffel und dabei auf dieses tolle Rezept gestoßen. Kannst du mir noch sagen, wie lange die Muffins halten?
    LG

    1. Hallo liebe Tanja,

      ich muss gestehen, dass ist eine sehr gute Frage. Denn lange halten die bei uns nicht. ;)
      Aber 2-3 Tage sind sie sicherlich noch genießbar. Du kannst sie auch gerne einfrieren und bei Bedarf wieder auftauen.

      Liebe Grüße

    2. Tolles, einfaches Rezept! Die Muffins waren bei uns nach 25 min innen noch recht flüssig, aber das lag wohl daran, dass ich mit den Zutaten noch ein bisschen experimentieren muss, da ich eine vegane Variante gebacken habe (Hafermilch statt Kuhmilch und Apfel-Mangomus statt Eier). Dem Kleinen hat es trotzdem geschmeckt!

  7. Super tolles Rezept. Ich liebe solche Ruck Zuck Rezepte die dann auch noch gut schmecken. Leider hat es mein 6 Monate altes Baby es nicht geschafft ohne Bröseln, ;) allerdings hab ich auch normale Muffins gemacht und keine Mini Muffin. Der große schaffte es aber ausgesprochen gut ohne Bröseln (was auch nicht immer der Fall ist ?
    Danke für diese Tolle Erweiterung in unserem Speideplan, gerade jetzt wo der kleine zu essen beginnt und natürlich alles möchte das wir essen. Wird es nun regelmäßig bei uns geben.

    1. Hallo Mira,

      vielen Dank für dein Feedback :)
      Hast du denn schon einmal ein anderes Rezept für Bananenbrot probiert? Da gibt es ja so viele Unterschiede.

      LG
      Claudi

    2. Hi ? normalerweise schreibe ich nicht oft Kommentare, aber dieses Rezept ist wirklich sehr gut! Meine Tochter putzt die Dinger einfach weg :)
      Liebe Grüße und vielen Dank!

      1. Hallo liebe Ellen.
        Das freut mich sehr, dass es deiner Kleinen so gut schmeckt.
        Ich habe aktuell noch ein paar eingefrorene Muffins im Gefrierschrank :)

    3. Schnelles und leckeres Rezept!! Mein 11 Monate alter Sohn und mein 4jähriger Sohn haben sie verputzt!
      Sie sind so toll geworden, dass sie wieder wie ein Schwamm hochkommen wenn man sie drückt. Danke!

      1. Hi!
        Schön, dass du die Muffins ausprobiert hast und sie deinen Kids schmecken :)
        Wie ein Schwamm – ja das klingt ja passend und witzig ;) Sie krümeln nämlich wirklich nicht so wie normale Muffins und haben eine gewisse Konsistenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung