Drucken
Teller voll mit Spritzgebäck, meinestube

Rezept für Spritzgebäck für dem Drehwolf

Rezept für ein einfaches und leckeres Spritzgebäck. Der Teig ist bestens geeignet für einen Drehwolf mit Gebäckvorsatz und für verschiedene Keksformen.

Gericht Kleinigkeit
Länder & Regionen German
Keyword Drehwolf, Spritzgebäck
Vorbereitung 1 Stunde
Zubereitung 1 Stunde
Zeit gesamt 3 Stunden
Portionen 4 Bleche
Autor claudi

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter (oder 125 g Margarine, 125 Butter)
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 1/2 Pk. Backpulver
  • 1 Stk. Ei
  • 1 Stk. Eigelb
  • optional Kakao, gemahlene Haselnüsse usw.

Anleitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.

  2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend für mind. 1 Stunde zugedeckt im Kühlschrank kaltstellen.

  3. Backblech mit Backpapier auslegen und den Gebäckvorsatz auf den Drehwolf befestigen.

  4. Den Teig durch den Drehwolf die gewünschten Plätzchen formen und auf das Backpapier legen.

  5. Im Backofen auf mittlerer Schiene für ca. 10 - 15 Minuten backen. Backe die Plätzchen lieber erst einmal mit weniger Zeit und lasse sie abkühlen. So siehst du ob die Kekse für deinen Geschmack nicht zu hart geworden sind. Wenn du die Plätzchen in einer Keksdose aufbewahrst, werden sie auch dort wieder etwas weicher.

  6. Nachdem deine Plätzchen abgekühlt sind, kannst du sie mit Schokolade, Zucker, Plätzchenschmuck usw. verzieren.

  7. Du kannst auch in einen Teil des Teiges etwas Kakao, gemahlene Mandeln oder Haselnüsse geben und mit backen.

Sag mir was

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich unbedingt wissen! Unter meinem Beitrag kannst du mir deine Meinung mitteilen und ihn auch gerne bewerten. Lieben Dank!

Du darfst mich auch gerne auf Instagram, Facebook & Co. mit #meinestube taggen und mit @meinestube markieren. Das freut mich riesig!