Go Back
Buletten (Frikadellen) mit Kartoffelbrei und leckerer Sauce
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
45 Min.
Zeit gesamt
1 Std.
 

Rezept für Buletten (Frikadellen) mit Kartoffelbrei und sehr leckerer Sauce. Eine tolle Kombination für ein Mittagessen für die Familie.

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: German
Keyword: Frikadellen, Kartoffelbrei, rezept
Portionen: 4
Autor: claudi
Zutaten
Für die Frikadellen
  • 500 g Rinderhackfleisch (altern. gemischtes Hack)
  • 2 Stk. Toast (altern. 1 Brötchen vom Vortag)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Stk. Ei
  • 1 Stk. Knoblauch
  • 1 TL Senf
  • 1 Stk. Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß
  • (alternativ fertiges Frikadellen Gewürzmischung)
  • Öl zum Anbraten
  • 1 Stk. Butter
Für die Sauce
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 150-200 ml Sahne
  • 20 g Butter
  • 1 Schuss Öl
  • 1 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Optional Knoblauch
  • 1/2 Bund Petersilie
Für den Kartoffelbrei
  • 900 g Kartoffeln
  • 30 g Butter oder Margarine
  • 250 ml Milch
  • Salz
Anleitung
Frikadellen
  1. Für die Frikadellen das Toastbrot zerrupfen und in Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

  2. Die Zwiebelstücke in etwas Butter glasig dünsten. Derweil die Petersilie klein hacken. Zu den Zwiebeln geben und vermengen. Zum Abkühlen beiseitestellen.

  3. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und entweder ganz fein hacken oder direkt mit in die Schüssel pressen. Das Ei, Zwiebel-Petersilien-Gemisch, Senf, Salz, Pfeffer und Paprikapulver ebenfalls hinzufügen und gut verkneten.

  4. Knete gründlich, damit die Frikadellen beim Braten besser zusammen halten.

  5. Ca. 8 Stück Frikadellen aus der Hackfleischmasse formen und für ca. 15-30 Minuten ruhen lassen.

  6. Öl in eine Pfanne erhitzen und die Frikadellen von beiden Seiten etwa 7-8 Minuten bei mäßiger Hitze braten. Anschließend herausnehmen und die Pfanne mit etwas Küchenpapier auswischen.

Kartoffelbrei
  1. Die Kartoffeln schälen und für ca. 25-30 Minuten dämpfen oder als Salzkartoffeln kochen.

  2. Anschließend die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer oder einer Kartoffelpresse zerdrücken.

  3. Die Milch mit 20 g Butter aufkochen und nach Bedarf salzen.

  4. Jetzt nach und nach die heiße Milch zu den zerstampften Kartoffeln geben und verrühren. Die restliche Butter zum Schluss unterrühren

Sauce
  1. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend die Zwiebelstücke in Butter und etwas Öl glasig dünsten.

  2. Knoblauch ganz fein hacken und kurz mitdünsten. Dann Mehl dazugeben und anschwitzen.

  3. Mit Brühe und Sahne ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Sauce für ca. 10 Minuten einköcheln lassen. So lange, bis sie etwas sämig wird.

  4. Petersilie klein hacken und über die Sauce streuen.

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich unbedingt wissen! Unter meinem Beitrag kannst du mir deine Meinung mitteilen und ihn auch gerne bewerten. Lieben Dank!

Du darfst mich auch gerne auf Instagram, Facebook & Co. mit #meinestube taggen und mit @meinestube markieren. Das freut mich riesig!