Go Back
Rezept für einen fantastischen Käsekuchen mit MinusL
Vorbereitung
20 Min.
Zubereitung
1 Std.
Zeit gesamt
1 Std. 20 Min.
 

Rezept für einen leckeren laktosefreien Käsekuchen mit tollem Muster. Ein echter Hingucker auf jedem Tisch.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: German
Keyword: Käsekuchen,, rezept
Portionen: 8
Autor: claudi
Zutaten
Quark-Creme-Teig
  • 130 g Zucker
  • 2 Stk. Eier
  • 700 g MinusL Speisequark Magerstufe
  • 1/2 Pk Puddingpulver ca. 25 g
  • 1 EL Zitronensaft
  • 35 g Mehl
  • 80 ml MinusL Schlagsahne
  • 140 ml MinusL Milch
Quark-Creme-Teig mit Kakao
  • 2 EL Kakao zum Backen (ca. 10g)
  • 30 ml MinusL Milch
Käsekuchen Boden
  • 110 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 15 g Kakao zum Backen
  • 1 Stk. Ei
  • 50 g weiche MinusL Butter
  • 50 g Zucker
Anleitung
  1. Backofen auf 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.

  2. Für den Käsekuchen Boden das Mehl mit dem Backpulver, Zucker und Kakao gut vermischen. Anschließend die weiche Butter etwas zerrupfen und zusammen mit dem Ei zum Mehl geben. Alle Zutaten zu einem Knetteig verarbeiten.

  3. Eine Ø 20 cm Springform fetten und den Rand noch mit etwas Paniermehl bestreuen. Damit sich der Boden später besser von der Springform löst, lege ich noch etwas Backpapier auf dem Boden aus. Den Teig in der Springform gleichmäßig verteilen und dabei außen einen Rand hochdrücken.

  4. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Anschließend den Quark, das Puddingpulver und Mehl unterrühren. Den Zitronensaft dazugeben und mit einem Schneebesen vermengen. Zum Schluss noch die Sahne und die Milch dazu geben und gleichmäßig verrühren.

  5. 1/4 von der Quarkmasse in eine andere Schüssel geben. Kakao und die Milch dazugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren.

  6. Jetzt immer im Wechsel etwas vom hellen Teig und dunklen Teig in die Springform geben. Ich nehme dazu einen Esslöffel und gebe 2-3 Löffel vom hellen Teig direkt in die Mitte der Springform. Anschließend 1-2 Esslöffel vom dunklen Teig in die Mitte der hellen Masse. Das machst du solange, bis der Quarkteig aufgebraucht ist.

  7. Das Ganze für ca. 60 Minuten goldbraun backen. Nach ca. 30 Minuten mit einem scharfen Messer den Rand des Kuchens von der Springform lösen. Dabei tauche ich das Messer immer wieder in Wasser, damit der Kuchen sich vom Rand etwas besser löst und nicht einreißt.

  8. Nach Ende der Backzeit lasse ich den Käsekuchen bei geöffneter Backofentür auskühlen.

Sag mir was

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich unbedingt wissen! Unter meinem Beitrag kannst du mir deine Meinung mitteilen und ihn auch gerne bewerten. Lieben Dank!

Du darfst mich auch gerne auf Instagram, Facebook & Co. mit #meinestube taggen und mit @meinestube markieren. Das freut mich riesig!