Go Back
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch
Vorbereitung
20 Min.
Zubereitung
50 Min.
Zeit gesamt
1 Std. 10 Min.
 

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis in leckerer Tomatensoße. Perfektes Familienessen. Geeignet zum Vorkochen und einfrieren.

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: German
Keyword: Fleisch, Gefüllte Paprika, gemüse, rezept
Portionen: 4
Kalorien: 498.2 kcal
Autor: claudi
Zutaten
  • 3-5 Stk. Paprika
  • 500 g Rinderhackfleisch oder Hackfleisch gemischt
  • 100 g gekochter Parboiled Reis (ca. 30 g Reis roh)
  • 700 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 1 Stk. Ei
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1 Stk. Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1-2 EL gehäuft, Petersilie gehackt
  • Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • optional Ajvar für die Soße
  • Reis als Beilage
Anleitung
  1. Reis für die Füllung nach Packungsanleitung kochen und anschließend kurz abkühlen lassen.

  2. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und die Knoblauchzehe klein hacken. Wahlweise die Zwiebel dünsten oder roh mit zum Hackfleisch geben.

  3. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit dem Ei, den Zwiebelwürfel, gehackte Knoblauchzehe und dem Reis gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Gerne auch mit Hackfleischwürzer.

  4. Die Paprikaschoten waschen und einen Deckel abschneiden. Das Hackfleisch in die Paprika füllen und die abgeschnittenen Deckel wieder draus setzen. Sollte etwas Hackfleisch übrig bleiben, einfach ein paar kleine Bällchen formen und mit in die Soße legen.

  5. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Das Mehl mit einrühren und kurz mit anrösten. Tomatenmark mit unterrühren und ebenfalls kurz anrösten. Anschließend die Brühe nach und nach unterrühren.

  6. Die Soße kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Gerne kannst du die Tomatensoße mit Ajvar aufpeppen.

  7. Die gefüllten Paprikaschoten in die Soße geben. Entweder im Schmortopf auf dem Herd für ca. 45-50 Minuten köcheln lassen. Oder im Backofen, beispielsweise in einer Auflaufform für etwa 1 Stunde schmoren lassen.

  8. Uns schmeckt dazu am besten Reis und Gurkensalat.

Sag mir was

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich unbedingt wissen! Unter meinem Beitrag kannst du mir deine Meinung mitteilen und ihn auch gerne bewerten

Besuch mich gerne auch einmal auf Instagram: @meinestube