Go Back
Zucchini-Carbonara mit knuspriger Pastinake
Vorbereitung
5 Min.
Zubereitung
20 Min.
Zeit gesamt
25 Min.
 

Köstliche Zucchini-Carbonara mit knuspriger Pastinake. Mit Spaghetti in cremiger Sahne. Ein Familienessen das in nur 25 Minuten fertig ist.

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: German
Keyword: Pastinake, Spaghetti, Zucchini-Carbonara
Portionen: 4
Autor: claudi
Zutaten
  • 200 g Vollkornspaghetti
  • 1 Stk Zucchini
  • 2 Stk. Pastinaken
  • 1 Stk. rote Zwiebel
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 100 g Saure Sahne
  • 2 Stk. Eigelb
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • 2 TL abgeriebene Schale von Bio-Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer
  • Zum Servieren: Parmesan, Petersilie, Olivenöl
Anleitung
  1. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Salzen und die Spaghetti nach Packungsanleitung köcheln. Später beim Abgießen eine Tasse Kochwasser auffangen.

  2. Zwischenzeitlich die Pastinaken schälen und in Stäbchen schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen oder Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen fein hacken.

  3. Etwas Öl in eine große Pfanne geben und erhitzen. Die Zwiebel und Pastinakestücke hineingeben und bei geringer Hitze für etwa 10 Minuten anschwitzen.

  4. Wenn die Zwiebelstücke dann etwas weich geworden sind, die klein gehackten Koblauchzehen ebenfalls hinzufügen. Weitere 5 Minuten braten. Knoblauch nicht schwarz werden lassen. Pastinaken sollten golbraun und etwas knusprig sein. Herdplatte abschalten.

  5. Derweil die Enden der Zucchini abschneiden. Mit einem Spiralschneider aus der Zucchini Spaghetti schneiden.

  6. In einer Schüssel saure Sahne, abgeriebene Zitronenschale, Parmesan und Eigelbe geben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  7. Wenn die Spaghetti al dente sind, zusammen mit einem Schuss Kochwasser, der sauren Sahne und der Zucchini Zoodles in die Pfanne geben. Zügig, aber vorsichtig alles durchheben.

  8. Die Eigelbe garen in der Resthitze der Nudeln, ohne zu gerinnen. Es entsteht eine sämige Soße. Sollte sie zu dick werden, kann sie mit etwas Kochwasser noch verdünnt werden.

  9. Zum Schluss die Zucchini-Carbonara noch mit etwas Parmesan bestreuen und etwas Olivenöl drüber träufeln.

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich unbedingt wissen! Unter meinem Beitrag kannst du mir deine Meinung mitteilen und ihn auch gerne bewerten