Go Back
Spargelcremesuppe
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
50 Min.
Zeit gesamt
1 Std. 5 Min.
 

Rezept für samtige Spargelcremesuppe aus Spargelwasser. Mit weißem Spargel einfach zu kochen. Als Hauptgericht und Vorspeise für die Familie.

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: German
Keyword: kinderrezept, Paprika-Sahne-Hähnchen, Spargelcremesuppe, Spargelsuppe, Spargelwasser
Portionen: 2
Autor: claudi
Zutaten
  • 500 g Spargel
  • 750 ml Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 1-2 Prise Salz
  • 20 g Butter (Fürs Kochwasser)
  • 30 g Mehl
  • 30 g Butter (Für Mehlschwitze)
  • 1 Stk. Schalotte
  • 750 ml Spargelbrühe (Kochwasser) + Brühe
  • Zitronensaft
  • Kräuter/Schnittlauch
  • evtl. Gemüsebrühepulver
  • 50-100 ml Sahne
Anleitung
Die Vorbereitung
  1. Den Spargel waschen und schälen. Die holzigen Enden abschneiden.

  2. Schalotte schäle und klein schneiden.

Spargelwasser herstellen
  1. Etwa 750 ml Wasser zum Kochen bringen. 1-2 Prise Salz, 1 TL Zucker sowie ca. 20 g Butter zum Kochwasser geben.

  2. Dann den weißen Spargel in den Topf geben und für ungefähr 20 Minuten garen. Hast du Bio-Spargel gekauft, so kannst du auch die Schale mitköcheln lassen.

  3. Wichtig: Das Spargelwasser nicht wegschütten. Mit einer Kelle hebst du den Spargel und die Schale aus dem Spargel-Sud. Die Spargel-Schalen kannst du jetzt wegwerfen.

  4. Spargelwasser abmessen. Noch etwas Brühe beiseitestellen, damit insgesamt 750 ml Flüssigkeit zur Verfügung stehen.

Spargelcremesuppe kochen
  1. In einem anderen Topf die Butter schmelzen, bis sie flüssig ist. Die Zwiebel darin anschwitzen. Danach das Mehl mit einstreuen und ebenfalls mitanschwitzen.

  2. In kleinen Mengen und unter Rühren immer wieder etwas abgekühlte Spargelbrühe zugießen. Unter gelegentlichem Umrühren langsam weiterkochen lassen. Zum Schluss das restliche Spargelwasser und Brühe eingießen und verrühren.

  3. Alles für 20 Minuten köcheln lassen, bis der Mehlgeschmack nicht mehr wahrnehmbar ist.

  4. Die Suppe durch ein feines Sieb geben. Anschließend wieder zurück in den Topf füllen.

  5. Die Sahne nach Geschmack einrühren und erwärmen. Nicht mehr kochen lassen. Mit Zitronensaft abschmecken. Bei Bedarf gerne mit Salz und Pfeffer würzen.

  6. Den Spargel in kleiner Stücke schneiden und zur Spargelcremesuppe geben.

Omas Spargelcremesuppe
  1. Bei meiner Spargelsuppe verwende ich hier kein Eigelb. Möchtest du das Rezept nach Omas Spargelcremesuppe, dann vermenge die Sahne mit einem Eigelb, bevor du sie in die Brühe einrührst. Auch hier die Suppe nicht mehr aufkochen lassen. Das dient zur weiteren Bindung und macht eine schöne Farbe.

  2. Ich mags lieber ohne. Probiere gerne aus, was dir besser schmeckt.

Besuch mich auch auf Instagram: @meinestube.