Go Back
Drucken
Rezept für Toasttörtchen

Toast-Törtchen mit Schinken, Tomaten und Käse

Leckere Toast-Törtchen mit gekochten Schinken und Tomaten. Überbacken mit einer Käse-Eier-Mischung. Ideal als Frühstück oder auch kalt für unterwegs.

Gericht Frühstück
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Zeit gesamt 30 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 12 Scheiben Toast
  • 1 Stck. Tomate
  • 4 Scheiben gekochten Schinken
  • 4 Stck. Eier
  • 100 g geriebenen Gouda
  • 100 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Schnittlauch

Anleitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Ober-Unterhitze, vorheizen. 

  2. Von den Toastbrotscheiben jeweils die Ränder mit einem Messer abschneiden. Danach mit einem Nudelholz etwas platt rollen. 

  3. Jetzt das Muffin-Blech noch gut einfetten und den Toast vorsichtig dort hineindrücken.

  4. Die Tomate in kleine Stücke schneiden und kurz auf ein Zewa zum Abtropfen legen. Die Flüssigkeit wird dadurch etwas aufgesaugt und der Toast wird nicht so matschig.

  5. Den Schinken in dünne Streifen schneiden oder würfeln. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

  6. Dann die Eier mit der Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Sei bitte vorsichtig mit dem Salz, denn meistens ist der gekochten Schinken ja auch schon recht salzig. Den Käse unterrühren. Wenn du magst, kannst du auch hier schon einen Teil des Schnittlauchs mit untermischen.

  7. Einen Teil der Käse-Eier-Mischung mit den Tomaten und dem Schinken verrühren und in die Toast-Körbchen füllen. Anschließend die restliche Eiermasse darüber verteilen.

  8. Die Muffin-Form in den Backofen stellen und bei 180 Grad, für ca. 20 Minuten, backen.

  9. Wenn deine Toast-Törtchen fertig gebacken sind, mit Schnittlauch servieren.

  10. Hier passt sehr gut ein gemischter Salat.