Go Back
5 von 2 Bewertungen
Rezept von Meinestube für einen Bohnenburger
Bohnenburger, ohne viel drin und dran.
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
20 Min.
Zeit gesamt
30 Min.
 

Rezept für einen leckeren Bohnenburger ohne viele Zutaten. Er kann gebraten, gegrillt oder gebacken werden und kommt ganz ohne Fleisch aus.

Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4 Patties
Autor: claudi
Zutaten
Für die Patties
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 halbe Zwiebel
  • 1 mittlere Karotte
  • 3 flache EL Dinkelmehl* oder normales Mehl
  • 1 Handvoll Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • etwas Butterschmalz zum anbraten
Für den Burger
  • Hamburger Brötchen
  • wahlweise Tomaten, Zwiebel, Gurken, Salat usw.
  • wahlweise Saucen, Majo, Ketchup ...
Anleitung
  1. Die Bohnen in einem Sieb* gut abtropfen lassen. 

  2. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel fein hacken. Die Karotte fein raspeln und die Petersilie ebenfalls klein schneiden.

  3. Die abgetropften Bohnen mit einem Stabmixer* oder einer Gabel zu einer sämigen Masse verarbeiten. Oder nur soweit, dass noch kleine Stücke vorhanden sind. 

  4. Alle Zutaten, (bis auf die 3 EL Mehl),  zu den zermatschten Bohnen geben und gut verkneten. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Chiliflocken würzen. 

  5. Die Bohnenmasse im Kühlschrank für ein paar Stunden ruhen lassen. Sollte der Teig früher verwendet werden oder auch so noch etwas zu weich sein, kannst du noch etwas Mehl untermischen. 

  6. Ungefähr 3 flache Esslöffel Mehl auf einem Teller geben. Anschließend 4 gleichmäßige Patties formen. Ich mag sie lieber etwas dicker und mache nur 2 Stück daraus. 

    Jetzt noch im Mehl wenden.

  7. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne* erhitzen und die Bohnenpatties darin ca. 8-10 Minuten auf geringer Hitze braten. Zeit ist abhängig je nach Größe und Dicke.

  8. Die Burger Buns aufschneiden und im Backofen oder Toaster etwas bräunen.

    Jetzt kannst du deinen Burger nach Herzenslust belegen.