Drucken
Veganes Geschnetzeltes mit Soja-Schnetzel, meinestube

Veganes Zürcher Geschnetzeltes

Rezept für veganes Zürcher Geschnetzeltes mit Soja-Schnetzel als pflanzlichen Fleisch-Alternative. Dazu passen sehr gut Spätzle oder Reis und grüner Salat.

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen German
Keyword Geschnetzeltes, Vegan
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Zeit gesamt 40 Minuten
Portionen 2
Autor claudi

Zutaten

  • 120 g Soja-Schnetzel
  • 250 g Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 250 ml Sojasahne
  • 125 ml Weißwein
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 7 TL Gemüsebrühe-Pulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 Stk. Lorbeerblätter
  • Öl
  • 1 TL Mehl
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

  1. 1,5 Liter Wasser zum Kochen bringen. Anschließend gut mit Gemüsebrühe-Pulver würzen und Paprikapulver, Lorbeerblätter, Salz und Pfeffer hinzufügen.

  2. In der Brühe die Soja-Schnetzel für ca. 15 Minuten weiche kochen. Danach abgießen und gut ausdrücken.

  3. Derweil die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Pilze in Scheiben schneiden.

  4. Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Soja-Schnetzel rundherum knusprig anbraten. Bei Bedarf noch würzen. Anschließend herausnehmen und zur Seite stellen.

  5. Wieder etwas Öl in die Pfanne geben und die Zwiebel glasig dünsten. Die Pilze dazugeben und bräunen. Ich mag die Pilze am liebsten, wenn sie schön weich sind.

  6. Mehl darüber geben, verrühren und kurz anrösten. Mit Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Sojasahne und die Gemüsebrühe dazugeben, evtl. noch etwas salzen und auf niedriger Temperatur wieder etwas einkochen lassen.

  7. Danach die Soja-Schnetzel hinzufügen und erwärmen.

  8. Zum Schluss mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Sag mir was

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich unbedingt wissen! Unter meinem Beitrag kannst du mir deine Meinung mitteilen und ihn auch gerne bewerten. Lieben Dank!

Du darfst mich auch gerne auf Instagram, Facebook & Co. mit #meinestube taggen und mit @meinestube markieren. Das freut mich riesig!