Go Back
Kartoffelherzen - herzliche Rezept-Idee für deinen Liebsten zum Valentinstag

Rezept-Idee für ein Valentinstag-Essen zu zweit. Kartoffelherzen mit gebratenem Rosenkohl und Steak. Denn Liebe geht durch den Magen und das Auge isst mit.

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: German
Keyword: Kartoffelherzen, Valentinstag
Portionen: 2
Autor: claudi
Zutaten
Kartoffelherzen
  • 600 g Kartoffeln (vorw. festkochend)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Thymian
  • etwas Zitronensaft
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
Rosenkohl
  • 1 Pk Rosenkohl
  • 2-3 EL Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 40 g Schinkenwürfel, roh
  • Salz und Pfeffer
  • optional Muskat (wie mögen ihn nicht)
Steak
  • 2 Stk Rumpsteak oder was du magst
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • etwas Butter
  • Salz und Pfeffer
Sonstiges
  • Herzform 3 cm
Anleitung
  1. Den Rosenkohl waschen und die 2-3 äußeren Blätter entfernen. Anschließend in Salzwasser mit etwas Butter für ca. 10-15 Minuten kochen. Anschließend kalt abschrecken.

  2. Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

  3. Für die Marinade das Olivenöl mit Oregano, Thymian, geräuchertes Paprikapulver, Zitronensaft, Salz und Pfeffer gut verrühren.

  4. Die Kartoffelherzen dazugeben und ebenfalls gut vermengen. Idealerweise noch etwas ziehen lassen.

  5. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  6. Backpapier auf das Backblech legen und die Kartoffelherzen darauf verteilen. Nicht zu eng, lieber etwas Platz lassen.

  7. Je nach Backofen und Kartoffelgröße die Herzen für ca. 30-40 Minuten goldbraun backen. Damit sie außen schön knusprig werden, die Ofentür zwischendurch immer wieder mal aufmachen. So kann der Dampf entweichen und wenn du schon dabei bist, gerne die Kartoffelherzen wenden.

  8. Für den gebratenen Rosenkohl die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in etwas Butter leicht glasig dünsten. Den Rosenkohl einmal durchschneiden und zu den Zwiebeln geben, um sie anzubräunen. Am besten mit der geraden Fläche nach unten.

  9. Speck dazugeben und leicht knusprig braten. Mit Salz, Pfeffer (evtl. Muskat) und noch ein Stückchen Butter abschmecken.

  10. Knoblauch in Scheiben schneiden und Rosmarin-Zweig abbrausen.

  11. Die Pfanne aufheizen und das Steak zusammen mit dem klein geschnittenen Knoblauch und dem Rosmarin in die Pfanne geben. Von beiden Seiten kurz scharf anbraten.

  12. Anschließend im Backofen bei 90 bis 95 Grad fertig garen.

Sag mir was

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich unbedingt wissen! Unter meinem Beitrag kannst du mir deine Meinung mitteilen und ihn auch gerne bewerten. Lieben Dank!

Du darfst mich auch gerne auf Instagram, Facebook & Co. mit #meinestube taggen und mit @meinestube markieren. Das freut mich riesig!