Go Back
Persischer Reis Tahdig mit Kichererbsen
Vorbereitung
20 Min.
Zubereitung
40 Min.
Zeit gesamt
1 Std.
 

Rezept Persischer Reis Tahdig mit einer schönen goldbraunen Kruste. Dazu leckere knusprige Kichererbsen mit Spinat und Sesam. 

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Persisch
Keyword: Kichererbsen, Persischer Reis, Reis, rezept
Portionen: 4
Autor: claudi
Zutaten
Persischer Reis
  • 400 g Basmatireis
  • 45 g Koscheres Salz lt. Original-Rezept (Ich nehme nur 1 EL Meersalz)
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Naturjoghurt
  • 3 EL natives Olivenöl extra
  • 1/2 Tasse frische Minze oder Koriander zum Garnieren
Kichererbsen
  • 40 ml natives Olivenöl extra
  • 450 g Kichererbsen aus der Dose oder Glas
  • 2 Stk. Schalotten
  • 2-4 Stk. Knoblauchzehen
  • 2 EL roher Sesam
  • 2 Tassen Spinat, Grünkohl, Mangold oder ähnliches
  • 1 TL geräucherter Paprika
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Prise rote Pfefferflocken
Anleitung
  1. Wasser in einen großen Topf füllen und aufkochen. Sobald es kocht, das Salz mit hinein geben. Laut dem Original-Rezept sollen hier etwas 1/4 Cup (ca. 45g) grobkörniges Salz in das Wasser gegeben werden. (Für mich klang das zu salzig und habe mich mit ca. einem guten EL Meersalz begnügt).

  2. Zwischenzeitlich den Reis gut mit kaltem Wasser waschen.

  3. Wenn das Wasser kocht, darin den Reis für ca. 8 Minuten al dente Kochen. Anschließend in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, damit es nicht weiter gart.

  4. In einer kleinen Schüssel den Joghurt hinein geben und mit ca. 11/2 Tassen gekochten Reis auffüllen. Gut vermischen.

  5. Butter und Öl in eine ca. 10 Zoll großen Pfanne geben und schmelzen lassen. Am besten nimmst du eine beschichtete oder Gusseisenpfanne.

  6. Wenn du Butter schmilzt, die Joghurt-Reis-Mischung in die Pfanne schichten und gleichmäßig verteilen. Den restlichen Reis vorsichtig darüber verteilen und zur Mitte hin häufen.

  7. Mit einem Holzlöffel ca. 5-6 Löcher in den Reis bis zum Boden der Pfanne drücken. Durch diese Löcher entweicht der Dampf und es bildet sich eine schönere und gleichmäßigere Kruste. Es sollte genug Öl in der Pfanne sein, dass es an den Seiten Blasen sprudelt. Bei Bedarf Butter/Öl nachschütten, damit du sie sehen kannst.

  8. Den Reis jetzt auf mittlerer Hitze für ca. 15 - 20 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Pfanne alle 5 Minuten immer ein Stückchen drehen. So gewährleistet du eine gleichmäßige goldbraune Bräunung des Reises.

  9. Sobald du an den Rändern einen hellen goldenen Rand erkennen kannst, die Hitze des Herds runter drehen und auf niedriger Temperatur für weitere 15-20 Minuten kochen. Du erreichst eine ungefähre Gesamtkochzeit von 35 - 40 Minuten. Der Reis sollte durch sein, wenn das nicht der Fall ist, einfach noch etwas weiter köcheln lassen.

  10. Derweil kannst du die Kichererbsen zubereiten. Dazu die Kichererbsen abtropfen lassen und anschließend trocken tupfen. Die Schalotten und die Knoblauchzehen klein schneiden.

  11. Öl in eine andere Pfanne geben und die Kichererbsen zusammen mit den Schalotten und den Knoblauchzehen sowie den Gewürzen auf mittlerer Hitze kochen. Für etwa 8 Minuten unter gelegentlichem Umrühren die Kichererbsen rundum knusprig braten.

  12. Den Spinat oder anderes Grün etwas zerrupfen und zusammen mit dem Sesam zu den Kichererbsen geben. Weitere 2 Minuten kochen, bis die Sesamkörner geröstet sind. Danach beiseitestellen.

  13. Wenn der Reis fertig ist, mit Pfannenwender herausnehmen oder direkt auf einem Teller oder Platte stülpen.

  14. Mit frischer Minze oder Koriander garnieren und mit Kichererbsen servieren.

Sag mir was

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich unbedingt wissen! Unter meinem Beitrag kannst du mir deine Meinung mitteilen und ihn auch gerne bewerten