Go Back
4.5 von 8 Bewertungen
Omas Pfannkuchen, schön luftig und fluffig, meinestube
Pfannkuchen nach Omas Rezept.
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
20 Min.
Zeit gesamt
30 Min.
 

Leckere Pfannkuchen nach Omas Rezept. Sie sind fluffiger und lockerer als normale Pfannkuchen. Lecker mit Schokolade, Obst, herzhaft oder süß

Gericht: Dessert, Frühstück, Hauptgericht, Kindergericht, Snack
Länder & Regionen: German
Keyword: eierkuchen, frühstück, kinderrezept, Pancakes, Pfannkuchen, rezept, vegetarisch
Portionen: 15 Stück
Autor: claudi
Zutaten
  • 250 g Mehl (1/2 Pfund)
  • 2 Stück Eier (Wichtig: Eier trennen)
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml Milch
  • Butterschmalz, Butter oder Öl zum ausbacken
Anleitung
  1. Zuerst die Eier trennen und das Eigelb sowie das Eiweiß, jeweils in getrennte Schüsseln geben. Darauf achten, dass das Eiweiß in eine saubere und fettfreie Schüssel gegeben wird. Ansonsten könnte der Eischnee später nicht fest werden.

  2. Danach das Mehl zu den Eigelben geben und eine Prise Salz hinzufügen. Dazu die Milch nach und nach hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.

  3. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen und anschließend vorsichtig in den Teig unterheben. Nicht mit dem Mixer verrühren oder ähnliches, da ansonsten die fluffige Konsistenz verloren geht.

  4. Dann die Butter, Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. Mit einem Schöpflöffel eine kleine Menge Teig in die Pfanne geben und die Pfannkuchen schließlich von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

Wenn sie dir etwas zu lasch schmecken, kannst du auch gerne heimlich etwas Zucker hineingeben ;)

Wichtig: Es ist richtig, dass der Teig eher dünn ist. Durch den Eischnee erhält er aber eine andere Konsistenz. Der Teig wird durch das Unterheben des Eischnee durch Luftblasen etwas aufgebauscht. Der Pfannkuchen wird dadurch luftig und locker.

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich unbedingt wissen! Unter meinem Beitrag kannst du mir deine Meinung mitteilen und ihn auch gerne bewerten. Lieben Dank!

Du darfst mich auch gerne auf Instagram, Facebook & Co. mit #meinestube taggen und mit @meinestube markieren. Das freut mich riesig!