Go Back
5 von 1 Bewertung
Leckeren Käsekuchen mit Schichtkäse und Mürbeteig
Käsekuchen mit Schichtkäse
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
1 Std. 10 Min.
Zeit gesamt
1 Std. 30 Min.
 

Rezept für ein leckeren Käsekuchen mit Mürbeteig. Dieser Kuchen wird nicht nur mit Quark zubereitet sondern mit Schichtkäse

Gericht: Dessert
Portionen: 8 Portionen
Autor: claudi
Zutaten
Mürbeteig
  • 100 g Sanella oder Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Stk Ei
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
Käse / Quarkteil
  • 500 g Schichtkäse
  • 250 g Speißequark,mager
  • 2 Stk Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck Käsekuchenhilfe
  • 175 g zerlassene Butter
  • 500 ml Milch kochend
Springform einfetten
Anleitung
Mürbeteig zubereiten
  1. Sanella und Zucker gut verrühren.

  2. Mehl mit Backpulver vermischen und zusammen mit dem Ei, zur Butter-Zucker-Mischung geben. Alles gut verrühren, bzw. mit den Händen verkneten.

  3. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben. Den Teig für eine 26er ausrollen, am besten schon den Rand für den Kuchen mit einrechnen.

  4. Die Springform einfetten. Ich fette die Form immer gerne mit Butter ein, und lasse darauf etwas Paniermehl rieseln und verteile es. Den Rest klopfe ich einfach ab.

  5. Den Boden der Springform mit dem ausgerollten Teig auslegen und etwas Rand mit hochziehen.

Käsekuchenmasse zubereiten
  1. Quark und Schichtkäse abtropfen lassen. Danach den Schichtkäse, den Quark und die Eier verrühren. Anschließend Zucker, Käsekuchenhilfe und die zerlassene Butter gut unterrühren.

  2. Die Milch zum kochen bringen und zur Quarkmasse geben. Noch mal verrühren. Das Ganze dann auf den Teig in der Springform gießen. 

  3. Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Den Kuchen für 60-70 Minuten backen. Am Ende den Kuchen im ausgeschalteten Backofen noch mal für ca. 30 Minuten stehen lassen. Die Tür ein Stück offen lassen.