Go Back
Drucken
Rezept für Hähnchenbrust mit Tomatensauce, meinestube

Hähnchenbrust in Tomatenrahmsauce mit Basilikum

Rezept für Hähnchenbrust in einer Basilikum-Tomatenrahmsauceaus. Saftiges Hähnchenbrustfilet, überbacken mit einem Hauch Parmesankäse.

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen German
Keyword Hähnchen, Ofengericht, rezept
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Zeit gesamt 45 Minuten
Portionen 3
Autor claudi

Zutaten

  • 3 Stk. Hähnchenbrust (meine letzten waren 689g schwer)
  • 1 Pck. passierte Tomaten (400-500g)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 3 Stk. Knoblauchzehen
  • 150 ml Sahne
  • 50 g Parmesan
  • ewas Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • 1/2 Bund Basilikumblätter
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Anleitung

  1. Die Knoblauchzehen und die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Hähnchenbrustfilets mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

  2. Erhitze etwas Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne und brate das Hähnchenfleisch von beiden Seiten ca. 2-4 Minuten an. 

  3. Jetzt nimmst du das Fleisch erst einmal aus der Pfanne und stellst es beiseite. 

  4. Erhitze noch etwas Olivenöl im gleichen Bratsud und dünste darin zuerst die Zwiebelwürfel an und hinterher noch die gehackte Knoblauchzehen.

  5. Lösche das Ganze mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe ab. Gebe noch etwas Zucker hinzu. Lasse die Sauce kurz aufkochen und dann 5 Minuten leicht köchelnd einkochen. 

  6. Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken. 

  7. Rühre die Sahne unter und lege das Fleisch zurück in die Pfanne. 

  8. Streue den Parmesan über das Fleisch und ein paar gehackte Basilikumblätter.

  9. Backe das Hähnchenfleisch mit verschlossenem Deckel im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze). Bei mir sind es so ca. 20-25 Minuten. 

  10. Wenn alles fertig ist, streue ich noch etwas frischen Basilikum darüber.

Sag mir was

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich unbedingt wissen! Unter meinem Beitrag kannst du mir deine Meinung mitteilen und ihn auch gerne bewerten. Lieben Dank!

Du darfst mich auch gerne auf Instagram, Facebook & Co. mit #meinestube taggen und mit @meinestube markieren. Das freut mich riesig!