Zum Inhalt springen
Startseite » Hähnchenbrust in Tomatenrahmsauce mit Basilikum

Hähnchenbrust in Tomatenrahmsauce mit Basilikum

Rezept für Hähnchenbrust mit Tomatensauce, meinestube

Hähnchenbrust in Tomatenrahmsauce mit Basilikum

Hier habe ich für dich ein leckeres Rezept für Hähnchenbrust in einer Basilikum-Tomatenrahmsauceaus aus dem Backofen. Schön saftiges Hähnchenbrustfilet, überbacken mit einem Hauch Parmesankäse, dass hervorragend zu Nudeln, Reis und Kartoffeln passt.

Sobald bei mir alles auf dem Teller angerichtet ist, streue ich mir noch eine extra Portion frisches Basilikum über das Essen. Dazu einen knackigen grünen Salat, herrlich. Supereinfach und schnell gemacht.

Hähnchenbrust aus dem Backofen

Bevor die Hähnchenbrustfilets in den Backofen kommen, werden sie gut gewürzt und in der Pfanne von beiden Seiten angebraten. Dazu verwendest du am besten gleich eine ofenfeste Pfanne mit Deckel oder Schmortopf. Darin kannst du gleich alles zubereiten und direkt in den Ofen stellen.

Hähnchenbrust-tomatensauce-meinestubeNachdem die Hähnchenbrustfilets angebraten wurden, nimmst du das Fleisch aus der Pfanne. In dem gleichen Bratsud mit etwas Olivenöl dünstest du dann Zwiebelwürfel und klein gehackten Knoblauch. Anschließend löschst du das Ganze mit den passierten Tomaten und Gemüsebrühe ab und lässt es ungefähr 5 Minuten einkochen.

Nach Belieben würzt du deine Sauce fügst noch etwas Sahne hinzu und legst dann noch das Hähnchenfleisch zurück in die Pfanne. Zum Schluss noch leckeren Parmesan und gehackte Basilikumblätter darüber verstreuen  und mit geschlossenem Deckel ab in den Backofen.

Hört sich einfach an oder? Ist es auch.

Mittagessen mit Hähnchenbrustfilet und Tomatensauce, meinestubeAnstelle des Parmesans auf dem Hähnchen schmeckt auch Mozzarella sehr lecker. Und als Beilage muss es nicht immer Nudeln, Kartoffeln oder Reis sein, denn einfach nur gedünstetes Gemüse oder Ofengemüse dazu ist auch eine interessante Mischung. Was ich besonders gerne mag, einfach nur einen schönen knackigen grünen Salat zur Hähnchenbrust.

Buchempfehlung:


100 TOP Fleisch-Rezepte

Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

 

Rezept für Hähnchenbrust mit Tomatensauce, meinestube

Hähnchenbrust in Tomatenrahmsauce mit Basilikum

Rezept für Hähnchenbrust in einer Basilikum-Tomatenrahmsauceaus. Saftiges Hähnchenbrustfilet, überbacken mit einem Hauch Parmesankäse.
5 from 33 votes
Autor: claudi
Portionen 3
Zubereitung20 Min.
Kochzeit25 Min.
Gesamtzeit45 Min.
Gericht Hauptgericht
Küche German

Zutaten
  

  • 3 Stk. Hähnchenbrust (meine letzten waren 689g schwer)
  • 1 Pck. passierte Tomaten (400-500g)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 3 Stk. Knoblauchzehen
  • 150 ml Sahne
  • 50 g Parmesan
  • ewas Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • 1/2 Bund Basilikumblätter
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Anleitungen
 

  • Die Knoblauchzehen und die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Hähnchenbrustfilets mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  • Erhitze etwas Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne und brate das Hähnchenfleisch von beiden Seiten ca. 2-4 Minuten an. 
  • Jetzt nimmst du das Fleisch erst einmal aus der Pfanne und stellst es beiseite. 
  • Erhitze noch etwas Olivenöl im gleichen Bratsud und dünste darin zuerst die Zwiebelwürfel an und hinterher noch die gehackte Knoblauchzehen.
  • Lösche das Ganze mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe ab. Gebe noch etwas Zucker hinzu. Lasse die Sauce kurz aufkochen und dann 5 Minuten leicht köchelnd einkochen. 
  • Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken. 
  • Rühre die Sahne unter und lege das Fleisch zurück in die Pfanne. 
  • Streue den Parmesan über das Fleisch und ein paar gehackte Basilikumblätter.
  • Backe das Hähnchenfleisch mit verschlossenem Deckel im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze). Bei mir sind es so ca. 20-25 Minuten. 
  • Wenn alles fertig ist, streue ich noch etwas frischen Basilikum darüber.

Notizen

Besuch mich auch auf Instagram: @meinestube.
Keyword Hähnchen, Ofengericht, rezept
Rezept ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!

 

Möchtest du keine Beiträge verpassen?

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter und du wirst per E-Mail benachrichtigt.

Schwarze Tafel mit Newsletter zum Anmelden bei meinestube

 

(Werbung / Blog-Nennung:) Das ursprüngliche Rezept habe von Sallys-Blog. Vielen Dank dafür :)

Liebe Grüße

Claudi

Hähnchenbrust in Tomatensoße mit meinestube

*Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

65 Gedanken zu „Hähnchenbrust in Tomatenrahmsauce mit Basilikum“

  1. Sooo lecker! Ein tolles Rezept! Beim nächsten Mal werde ich allerdings die Hühnerbrüste mehr würzen und auch häuten, damit der Parmesan nicht auf der labbrigen Haut sondern auf dem Fleisch sitzt. Danke :-)

  2. Hey claudi,
    danke für das Rezept. Du hast damit diesem Junggesellen seine Lebensqualität erhöht. Das nächste Mal wird dieses Gericht beim Rollenspielabend kredenzt. Die passierten Tomaten habe ich durch feingehackte aus der Dose und zwei frischen ersetzt. Ich wünsche dir alles Gute.

  3. Sehr, sehr lecker!!! Habe das Rezept bereits öfter gekocht, heute Abend kommt es wieder auf den Tisch und morgen die restliche Soße mit Nudeln. Vielen Dank für dieses einfache aber mega leckere Rezept ??

  4. Schönes Rezept. Ich habe auf den Backofen verzichtet und die Hähnchenbrust nach dem Anbraten 30 Minuten in der Wärmeschublade (MIELE) fertig gegart. Vor dem Ablöschen der Zwiebel bzw. Schalotten (bevorzuge ich grundsätzlich) kann man noch etwas Tomatenmark in die Pfanne geben, verbessert den Geschmack, ebenso wie die Beigabe eines Lorbeerblatts und das Abschmecken mit etwas frisch gemahlenem Chili. Als Beilage habe ich Dinkelhörnchen gewählt; alle waren begeistert.

    1. Hallo Carlo, vielen Dank für deinen Tipp. Ich werde gerne das Ganze einmal mit Chili und Lorbeerblatt probieren. Lorbeerblätter habe ich sowieso immer zu Hause. :)

  5. Ein super Gericht, wir haben das gestern ausprobiert. Es hat jedem geschmeckt, vom 2-jährigen über die 13-jährige, den 15-jährigen und natürlich auch Mama und Papa :-)

  6. Leckere Combo.
    Habe nach dem Anbraten die Pfanne mit einer Tasse Wasser abgelöscht und die Brühe zum Hühnchen gegeben, das direkt in den Backofen kam. So verbrennen die Gewürze nicht.
    In der gesäuberten Pfanne habe ich mit Rapsöl die Zwiebeln, Knoblauch, Speck, Pilze und Petersilie angebraten.
    Das wurde abgelöscht mit Tomaten aus der Dose und Sahne, einmal aufkochen und im offenen abtötet mit Motzarella überbacken.
    Mjiami

    1. Hallo Claudi,
      Tolles Rezept schmeckt super! Auch für Einsteiger geeignet habe heute das erste mal selber gekocht und alles hat super funktioniert. Super Rezept super lecker 5 sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung